Mobile Applikationen

Flexibel, schlank – und mobil!

Von Nadine Effert · 2014

Immer mehr Unternehmen setzen auf intelligente Business-Anwendungen, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Mobile Applikationen sind dabei auf dem Vormarsch.

Unternehmen sind auf der Suche. Nicht nur nach neuen Absatzmärkten und Ideen für innovative Produkte. Sondern auch nach tragfähigen Konzepten zur Optimierung ihrer Geschäftsprozesse. Früher oder später stolpern sie dabei über Enterprise Resource Planning (ERP). Hinter dem Begriff steckt eine Software-Lösung, welche die wichtigsten, wenn nicht gar alle Abläufe eines Unternehmens zentral steuert. Und auch für den Bereich «Customer Relationship Management» (CRM) gibt es die passende Anwendung. Sie bietet unter anderem die Möglichkeit zur Abbildung des gesamten Verlaufs der Geschäftsbeziehungen sowie Hinterlegung sämtlicher Dokumente wie Rechnungen oder Verträge. Doch wie hat eine moderne Anwendung auszusehen?

Lösungen nach Bedarf

Egal, ob grosse Firma oder Klein- und mittelständisches Unternehmen (KMU) – die Ansprüche rund um das Thema Business-Anwendungen sind im Prinzip immer die gleichen. Als Teil der IT-Infrastruktur sollen sie dazu dienen, unternehmerische Entscheidungen schnell, fundiert und sicher treffen zu können und die Möglichkeit schaffen, Arbeitsprozesse zu optimieren, die Effizienz zu steigern und die Strukturen möglichst schlank zu halten. 
Wenn es um die Technologie geht, präferieren Unternehmen ein möglichst flexibles, funktionales und preiswertes Angebot, das modular an die Grösse und die spezifischen Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden kann – «so viel wie nötig, so wenig wie möglich.» So können auch KMU die Vorteile von Business-Anwendungen nutzen, ohne zu tief in die Tasche greifen zu müssen. Zumal einige Anbieter ERP- oder CRM-Lösungen auch als webbasierte Version offerieren. Somit entfällt zum Beispiel die Bereitstellung eines eigenen Servers. Das spart Investitionskosten und gestattet den Zugriff via Inter- oder Intranet über den Browser – unabhängig von Standort und Endgerät. 

Mehr Flexibilität durch Mobilität

Mobilität ist das grosse Schlagwort der modernen Geschäftswelt. Mobile Applikationen ermöglichen den Anwendern den Zugriff auf die ERP- und CRM-Software mittels Smartphone und Co. – egal wann, egal wo. Vorteile: Ressourcen, auch die personellen, können effektiver genutzt und Abläufe im Unternehmen beschleunigt werden, und auch zeitkritische Daten stehen durch Echtzeitkommunikation noch schneller zur Verfügung. Unterm Strich wird die gesamte Produktivität im Unternehmen gesteigert. Fazit: Wer sich innovativen, zum Unternehmen passenden Lösungen öffnet, der findet das optimale Konzept zur Optimierung seiner Geschäftsprozesse.